Marktmeisterhaus . Hamburg Dulsberg 2010 – 2014

Bei dem hamburgischen Stadtteil Dulsberg handelt es sich um ein Gebiet der sozialen Stadtentwicklung, in deren Mitte sich ein ehemaliger Marktplatz an der Elsässer Strasse befunden hat. Für den auf dem Marktplatz stattfindenden Wochenmarkt existierte eine öffentliche Bedürfnissanstalt, in welcher neben Sanitäranlagen das Büro des Marktmeisters als auch diverse technische Funktionen untergebracht waren.

Nach Verlegung des Marktes an einen neuen Standort auf dem Strassburger Platz war das Marktmeisterhaus für rund sechs Jahre ungenutzt und zunehmend dem Verfall preisgegeben. Das Quartiersmanagement für den Dulsberg erkannte in dem Gebäude die hervorragende Gelegenheit, Nachbarschaftlichen Initativen einen Multifunktionsraum zur Verfügung stellen zu können, weshalb 2010 mit einem nahezu unmöglichen Budget mit sehr viel Eigeninitiative begonnen wurde, das Gebäude aus den 50er Jahren umzubauen. Ganz besonders der Initiative des Quartiersmanagements und dessen Trägervereins ‚Mook Wat Ev‘ in Form des ein Mann Baumeisters Jürgen ist es zu verdanken, dass dieses Gebäude im Sommer 2013 seiner Bestimmung für die Bewohner des Dulsbergs übergeben werden konnte.

 

Zeitraum : April 2010 – August 2013

Leistungsphasen: 1 – 8

Projektleitung Mook Wat: Jürgen Fiedler

Ausführung: Jürgen Weymer

Kategorie

realisiert