Internet Point Avanticom . Hamburg Airport 2011 – 2012

Für einen Raum in der Ankunftsebene des Airport Hamburg zwischen Terminal 1 und Terminal 2, welchen die Avanticom für die Rinrichtung eines öffentlichen Internetzugangs umfunktionieren wollte, war ein Kkonzept für eine Internetstation zu finden, welche sowohl für Reisende als auch für Angestellte des Airports einen bezahlten Zugang zum Internet und E-Mails inklusive einer Druckerstation bereitstellen sollte.
Um zukünftig auch als extern gesponsorter Zugang funktionieren zu können, musste die Lösung in der Lage sein, die jeweiligen Farben der Corporate Identity von möglichen Sponsoren annehmen zu können.
Als Lösung entwickelte sich zusammen mit Avanticom ein kompaktes, zentral positioniertes Möbel, welches über elektronisch veränderbare farbliche Hinterleuchtung an jeglichen möglichen Sponsor angepasst werden kann. Zwei unterschiedliche Arbeitshöhen passen sich an die bedürfnisse des kurzfristigen und des längerfristigen Nutzers an.
Für die Nutzung für gehbehinderte ist der erste Sitzplatz drehbar gelagert.
Das Möbel nimmt die Richtungen der Bestandsdecke und des Bestandsfussboden auf und interpretiert diese in zeitgemässer Sprache neu.

 

Zeitraum: November 2011 – Februar 2012
Leistungsphasen: 1 – 6

Kategorie

Gewerbe, realisiert