Am Brunnenhof . Hamburg St. Pauli 2015 – 2017

Für ein privates Bauherrenpaar, welche im Besitz zweier übereinanderliegender Wohnungen innerhalb einer WE-Gemeinschaft waren, sollten die Wohnungen durch eine interne Treppe miteinander verbunden werden.
Der eigentliche Entwurf und die Genehmigungsplanung stammt von coido architects, welche nach erteilter Baugenehmigung die Ausführungsplanung und Fertigstellung an Kai Luetkens Architektur vermittelten. Zu Beginn der Umbaumaßnahme wurde im Dachstuhl und in einigen Balken des denkmalgeschützten Hauses ein erheblicher Befall durch den echten Hausschwamm, Braunfäule, Würfelbruch und Insektenschäden festgestellt, welches eine substanziell veränderte Sanierungsmaßnahme als Vorarbeit zur Folge hatte.

Durch die notwendig gewordene Schwammsanierung ergab sich für die Bauherren die Möglichkeit, substanziell in den Entwurf einzugreifen und an die individuellen Bedürfnisse anzupassen.
Zusätzlich zur internen Treppe folgte eine zusätzliche Badezimmer- und Küchenplanung sowie die Optimierung der bestehenden Dachterrasse, was in Zusammenspiel mit einem weit geöffneten Dachbereich, großflächigen Verglasungen in den Dachflächen und einer hochwertigen Küchen- und Wohnraumgestaltung einen vielseitig nutzbaren Wohnraum über den Dächern von St. Pauli entstehen ließ.

 

Zeitraum: Januar 2015 – Februar 2017
Leistungsphasen: 3 und 5 – 8

Kategorie

realisiert, Wohnen